... mit vielen Tipps für Tagesausflüge, Nah- und Fernreisen

Magische Welt des Jungfraujoch

Unser ungewöhnliches Reisejahr 2020 – Corona durchkreuzt unsere Pläne

Wir hatten für das Jahr 2020 viele tolle Reisen geplant und uns schon unglaublich drauf gefreut. Dann kamen die ersten Meldungen von Corona in China, die wir ungläubig verfolgten. Aber noch keiner dachte daran, dass dieses Virus unser Leben hier in Europa so dermaßen beschränken würde! Doch dann überschlugen sich die Nachrichten und die Lage wurde immer dramatischer. Bis kurz vor dem Abflug in unseren ersten Urlaub des Jahres hofften wir immer noch, dass wir unsere schon seit langem ersehnte Reise nach Mexiko antreten dürfen. Aber schließlich war klar, dass Corona unsere Pläne durchkreuzt. In der folgenden langen Zeit des Lockdown machten wir uns viele Gedanken über unser Leben, unsere Ziele und unsere Gesundheit. Da das Reisen für uns ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Alltags ist dachten wir auch darüber nach, wie wir den Rest des Jahres mit zumindest kleinen Auszeiten gestalten können. Herausgekommen ist ein Jahr mit vielen Wanderungen Kurzurlauben in den Bergen.

Urlaub im Bayerischen Wald

Die erste Auszeit des Jahres verbrachten wir somit einmal etwas länger als sonst in unserer „Ferienwohnung“ im Haus meiner Eltern und erkundeten zusammen mit ihnen den Nationalpark Bayerischer Wald auf unterschiedlichen Wanderungen. Wir erstürmten über die Himmelsleiter den felsigen Gipfel des Lusen, wanderten durch den sich gerade selbst erneuernden Wald auf den weniger bekannten Siebensteinkopf und erlebten bewegende Geschichte hautnah auf dem Weg in die ehemalige deutsche Ortschaft Fürstenhut. Wir genossen die gemeinsame Zeit mit der Familie sehr und werden in Zukunft jedes Jahr einen kleinen Urlaub in der alten Heimat einplanen. Corona hat also auch etwas Positives für uns zu Tage gebracht.

Nationalpark Bayerischer Wald
Nationalpark Bayerischer Wald

Auszeit auf der Turracher Höhe 

Als auch unsere Reise zu Pfingsten nach Mallorca wegen Corona ins Wasser fiel buchten wir kurzentschlossen eine Selbstversorger-Hütte auf der Turracher Höhe. Auf Mallorca wollten wir ja schließlich auch wandern 😉. Es wäre übrigens unser erster Urlaub auf der Insel gewesen, obwohl wir schon über 40 Länder der Erde bereist haben. Aber es soll wohl nicht sein! Wir erkundeten also die wundervolle Landschaft in Österreich und genossen das herrliche Wetter auf der Turracher Höhe. Es ist immer wieder erstaunlich, wie schön auch naheliegende Reiseziele sein können.

Nockalm Passstraße
Nockalm Passstraße

Unsere kleine Rundreise durch die Schweiz

Wenigstens ein Urlaub konnte wie geplant stattfinden. Wir besuchten im Sommer zum ersten Mal in unserem Leben die Schweiz und das kleine Land hat uns total unerwartet völlig begeistert. Von bezaubernden kleinen Städten, atemberaubenden Gletschern und majestätischen Bergwelten waren wir jeden Tag aufs Neue überwältigt. Auf einem Gletscher zu wandern oder vor dem weltberühmten Matterhorn zu stehen ist eben nichts Alltägliches.

Wanderung Riffelsee
Wanderung Riffelsee

Die letzten Urlaubstage im Tessin bescherten uns sogar noch etwas italienisches Flair am Luganer See und stillten unsere Sehnsucht nach dem Meer zumindest etwas.

Urlaub im Tessin Lugano
Urlaub im Tessin – Lugano

Wandern in der Region Wilder Kaiser

Die letzten sonnigen Herbsttage verbrachten wir in der malerischen Region Wilder Kaiser in einer charmanten Ferienwohnung in Söll. Es gibt wirklich nichts Schöneres im Herbst, als zwischen bunt leuchtenden Laubbäumen zu wandern und dabei die Aussicht auf majestätische Felswände zu genießen.

Wandern mit Blick auf das Ellmauer Tor
Wandern mit Blick auf das Ellmauer Tor

Die wunderschöne Landschaft erfüllte uns jeden Tag aufs Neue mit Zufriedenheit und wir konnten in der Natur Kraft schöpfen für den Alltag zuhause, der dieses Jahr mit Corona und einigen zusätzlichen mittelgroßen Katastrophen noch mehr Kraft erforderte als sonst. So ging unser ungewöhnliches Reisejahr dem Ende entgegen.

Wandern auf dem Astberg in der Region Wilder Kaiser
Wandern auf dem Astberg in der Region Wilder Kaiser

Trotz all der Schwierigkeiten, die wir in diesem Jahr meistern mussten sind wir dennoch dankbar für die schönen Momente, die wir erleben durften und voller Hoffnung, dass sich unser aller Leben bald wieder in normaleren Bahnen bewegen wird.

  1. Hallo Tina und Manfred,
    tolle Bilder habt ihr gemacht. Die Wanderung um den Riffelsee steht auch auf meiner Agenda….die aber leider oder zum Glück immer länger wird.
    Hoffen wir, dass wir bald wieder einfacher reisen können….auch wenn es gerade nicht so aussieht.
    Viele Grüße
    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén