Die sanften Hügel der Turracher Höhe in Kärnten, die in allen Grünschattierungen leuchten, sind ein wahres Urlaubsparadies zum Wandern. Da wir aber nur ein Wochenende in Turrach verbracht haben, haben wir uns die zwei Highlights der Region ausgesucht, die 3 Seen Wanderung und die Nockalmstraße.

3 Seen Rundweg – ein Naturerlebnis

Das Hochplateau Turracher Höhe in den Nockbergen beherbergt drei wunderschöne Seen, die sich mitten in Europas größten zusammenhängenden Zirbenwald verbergen. Das erste Highlight bildete zugleich den Ausgangspunkt unserer Wanderung in Kärnten: Der tiefblaue Turracher See. Allerdings muss man beim Wandern die Bausünden auf den umliegenden Hügel ignorieren, und die Natur genießen zu können.

Blick auf den Turracher See
Blick auf den Turracher See

Von hier aus ging es allerdings direkt mitten in den bildschönen Wald. Vorbei am idyllisch gelegenen Grünsee führte uns unser Weg gegen Mittag zur urigen kleinen Karlhütte, in der wir mit wunderschöner Aussicht auf die umliegende Landschaft eine fantastische Brotzeit genossen. Also nicht verpassen!

Die urige Karlhütte am Grünsee
Die urige Karlhütte am Grünsee

Frisch gestärkt gingen wir weiter, um noch zum dritten See zu wandern. Auf dem Weg dahin kamen wir am Fuße des Schoberriegel sogar an einem mystisch wirkenden Steinkreis vorbei. Der letzte See auf unserem Wanderweg, der Schwarzsee war für uns der schönste unserer Wanderung. Entlang seines Ufers sahen wir immer wieder Bäume mit besonders schön gewachsenen Wurzeln, unzählige Blumen und eine bezaubernde Moorlandschaft.

Schwarzsee auf der Turracher Höhe
Schwarzsee auf der Turracher Höhe

Das letzte Stück des Weges zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Turracher See, legten wir auf Steinen und Holzstegen inmitten des wie gemalt wirkenden Hochmoors zurück.

Mitten durch das Hochmoor
Mitten durch das Hochmoor

Tourdaten

  • Länge: 7,5 km
  • Gehzeit: 2 Stunden
  • Höhenmeter bergauf: 225

Unterwegs auf der Nockalmstraße 

Kurz vor der Ortschaft Ebene Reichenau in Kärnten bogen wir am nächsten Tag in die Nockalmstraße Richtung Innerkrems ein. Die Passstraße quer durch die kärntner Nockberge gilt als eine der schönsten Alpenstraßen, und das nicht nur in Kärnten. Schon nach ein paar Kilometern erreichten wir unser erstes Ziel zum wandern, den Windebensee auf 1950m. Wir wanderten den rund 700m langen Schotterweg rund um das kleine Naturjuwel und genossen dabei die uns umgebende Landschaft.

Wandern in Kärnten: Rundweg um den Windebensee
Rundweg um den Windebensee

Zufrieden setzen wir unseren Weg durch die Nockberge fort und fuhren mit fantastischen Weitsichten weiter bis zum höchsten Punkt der Nockalmstraße, der Eisentalhöhe auf 2042m. Auf der Aussichtsplattform genossen wir ausgiebig den fantastischen Rundum-Blick bis hin zu den Karawanken und der schneebedeckten  Hochalmspitze. Auch von hier aus gibt es verschiedene Möglichkeiten, durch die fantastische Natur zu wandern.

Ausblick von der Eisentalhöhe
Ausblick von der Eisentalhöhe

Nachdem wir die Straße bis nach Innerkrems in Kärnten durchgefahren waren ging es in umgekehrter Richtung wieder zurück durch die insgesamt 52 Kehren. Natürlich kann man auch auf der Hauptstraße zurückfahren, aber wer will das schon, bei diesen Ausblicken! Auf dem Rückweg legten wir noch einen letzten kurzen Stopp an der Schiestlscharte mit der sagenumwobenen Wunschglocke ein.

Nützliche Infos 

Die Passstraße in Kärnten ist von Anfang Mai bis Ende Oktober geöffnet. Ein Tagesticket kostet pro Pkw 19,50 € und für ein Motorrad 13 €. Für Motorräder gilt übrigens ein Fahrverbot zwischen 18:00 und 8:00 Uhr. Die Ausstellungen, die man entlang der Straße finden kann, sind jeweils von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Natürlich gibt es neben der Nockalmstraße noch viele weitere Wanderungen, Ausstellungen, Restaurants und Sehenswürdigkeiten.  Alle nützlichen Infos findet ihr unter nockalmstrasse.at.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Hotel in Kärnten seid, dann schaut doch bei Anita vorbei, die Wellness auf dem Hochschober erlebt hat. Andere tolle Urlaubsziele in Österreich sind zum Beispiel das weltbekannte Salzkammergut oder Salzburg. Wanderkarten zum Wandern in Kärnten findet ihr auf der Homepage der Turracher Höhe. Hotels buchen wir meistens bei Booking.com* (eine Buchung über diesen Link bekommen wir vergütet, ohne dass sich etwas am Preis ändert):

Booking.com