Informationen zur Felsenstadt in Adrspach

Mitten im tschechischen Riesengebirge erheben sich die beeindruckenden Sandsteinformationen der Adrspacher Felsenstadt, die wir bei einer faszinierenden Wanderung entdeckten. Durch die fast unwirklich wirkende Landschaft führen drei Wanderwege, die in grün, gelb und blau gekennzeichnet sind und auf einer Rundwanderung beliebig miteinander kombiniert werden können.

Unsere Wanderung durch die Märchenwelt von Adrspach

Nachdem wir in unserem kleinen Hotel in Adrspach eingecheckt hatten fuhren wir zum großen Parkplatz der Felsenstadt und begannen unsere Wanderung durch die Märchenwelt. Wir hatten uns für den etwa dreistündigen grünen Rundweg mit einer kleinen Extrarunde auf dem gelben Weg entschieden, der uns zu den schönsten der Felsformationen und zu den Wasserfällen brachte.

Wanderung durch die Adrspacher Felsenstadt
Wanderung durch die Adrspacher Felsenstadt

Tipp: Der gut ausgebaute Weg führt an manchen Stellen über viele Stufen und durch enge Spalten, weshalb gute Schuhe unbedingt erforderlich sind!

Bereits nach wenigen Minuten Wanderung standen wir vor der ersten imposanten Felsformation, dem „Zuckerhut“ und waren schon hier völlig begeistert. Weiter durch die wunderschöne Landschaft gelangten wir zum ersten großen Highlight der Adrspacher Felsenstadt, dem ursprünglichen Eingang zu dieser bizarren Welt: das 1839 errichtete mystisch wirkende Gotische Tor.

Das Gotische Tor der Felsenstadt
Das Gotische Tor der Felsenstadt

Hinter dem Tor gelangten wir auf Holzstegen zwischen den mächtigen Felswänden immer weiter in die Zauberwelt der Felsenstadt. Vorbei an gigantischen Felsgebilden mit fantasievollen Namen wie „Elefantenplatz„ gelangten wir zum „Mäuseloch“, einem 50cm breiten Durchgang zwischen riesigen Felsen.

Auf der anderen Seite erwarteten uns zwei malerische Wasserfälle und eine süße kleine Felsenkapelle. Wer möchte kann hier auch noch eine kurze Bootsfahrt auf dem Felsensee machen, den man über eine Eisenleiter erreichen kann.

Imposante Felsformationen von Adrspach
Imposante Felsformationen von Adrspach

Der Rest der Wanderung führte uns durch weitere imposante Sandsteinformationen der Felsenstadt von Adrspach. Vor allem die Felsnadeln „Liebespaar“ und „Bürgermeister und Bürgermeisterin“ haben uns dabei sehr beeindruckt.

Tipp: Wer noch etwas weiter wandern möchte kann kurz vor dem Ausgang dem blauen Wanderweg um einen hübschen See folgen. Wir sind nur einen kurzen Teil davon gewandert.

Am nächsten Morgen setzten wir unsere Reise durch Tschechien fort und fuhren mit einem Stop in Kutna Hora weiter in die Goldene Stadt Prag.