Urlaubsreise.blog

Mit vielen Tipps für Tagesausflüge, Nah- und Fernreisen

Hallstatt Österreich

4 Gründe, warum du unbedingt ins Salzkammergut reisen musst

[Artikel enthält Werbung] Das kleine Dörfchen Gosau in Oberösterreich war uns bis vor kurzem völlig unbekannt. Bei der Planung unserer Kurzbesuchs im Salzkammergut entschieden wir uns aber ziemlich schnell dafür, genau hier ein Hotel zu suchen, da die Lage zu den schönsten Sehenswürdigkeiten einfach perfekt war. Trotz schlechter Wettervorhersagen fuhren wir mit unserem kleinen Hund frühmorgens los und lieferten erstmal unsere Koffer im COOEE alpin Hotel ab. Und schon ging es zu unserem ersten Abenteuer. 

Grund 1: Dachstein Krippenstein Erlebniswelt

Da der Gipfel des großen Dachstein schon vormittags in Wolken lag entschieden wir uns dafür, auf den niedrigeren Gipfel des Krippenstein zu fahren und das war eine wundervolle Entscheidung. Mit der Seilbahn ging es inklusive einmal Umsteigen nach oben zu wundervollen Aussichten. Unser Weg führte uns vorbei an der Welterbespirale zur Aussichtsplattform Five Fingers. Von hier aus genossen wir einige Zeit den traumhaften Blick auf den Hallstätter See, der wie ein norwegischer Fjord in die Berge eingebettet vor uns lag.

Blick auf den Hallstätter See
Blick auf den Hallstätter See

Nach einem kurzen Stopp am daneben liegenden Gipfelkreuz wanderten wir zurück zur Bergstation und machten zur Freude unseres Hundes erstmal Brotzeit 🤣. Frisch gestärkt waren wir nun bereit, die Dachstein Rieseneishöhle zu erkunden. Für Höhlenfans gibt es übrigens noch zwei weitere! Dazu mussten wir zuerst einmal zurück auf die Mittelstation und uns für die Führung anmelden. Nach fünfzehn Minuten steilem Anstieg erreichten wir den Höhleneingang und schon kurz darauf startete unsere knapp einstündige Höhlentour. Die Höhle selbst und die funkelnden Eisformationen, die mit Licht und Musik untermalt wurden waren wirklich wunderschön und einzigartig. Als Highlight folgte vor dem Ausgang auch noch eine Hängebrücke, die über die letzte Eisskulputur hinweg führte. Traumhaft!

Eishöhle Krippenstein
Eishöhle Krippenstein

Tipps: Für den Besuch der Eishöhle braucht man feste Schuhe und vor allem warme Kleidung, da die Temperatur auch im Hochsommer um die -2 Grad liegt. In der Höhle sind auch Hunde erlaubt, allerdings sollte man bedenken, dass auch ein Hund evtl. einen Kälteschutz benötigt, und dass in der Höhle eine Vielzahl an Treppen zu bewältigen sind. Alle weiteren Informationen wie Öffnungszeiten usw. findet ihr auf der Homepage der Krippensteinbahn.

Zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken fuhren wir zu unserem Hotel: das moderne COOEE alpin in Gosau, in dem nicht nur wir, sondern auch unser Hund herzlich willkommen waren. Die Zeit bis zum Abendessen verbrachten wir auf unserem kleinen Balkon mit direkter Sicht auf den malerischen Gosaukamm – besser kann ein Tag in den Bergen nicht enden.

Blick von unserem Balkon des COOEE alpin Hotels
Blick von unserem Balkon des COOEE alpin Hotels

Nach einem Frühstücksbuffet, das absolut keine Wünsche offen ließ, wartete der eigentliche Grund unserer Reise auf uns!

Grund 2: Weltkulturerbeort Hallstatt

Das kleine Dörfchen, dessen malerische kleine Häuschen in den Berg eingebettet sind hat uns vom ersten Augenblick in seinen Bann gezogen. Quer durch die kleinen verwinkelten Gässchen schlenderten wir durch die verträumte Kulisse bis zum historischen Marktplatz. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten findet ihr auf dem Ortsplan. Verpasst auf keinen Fall das Beinhaus in der Kapelle der katholischen Kirche!

Auf dem Weg in die Altstadt von Hallstatt
Auf dem Weg in die Altstadt von Hallstatt

Nach einer kurzen Kaffeepause entschieden wir uns für eine Bootsfahrt auf dem Hallstättersee See und wurden mit märchenhaften Panoramablicken belohnt. Da störte selbst der einsetzende leichte Nieselregen nicht.

Blick auf Hallstatt
Blick auf Hallstatt

Tipps: Um einen Parkplatz zu bekommen sollte man vor neun Uhr da sein! Man kann auch mit dem Zug anreisen und vom Bahnhof (auf der gegenüberliegenden Seite des Halstätter Sees) mit dem Fährboot nach Hallstatt übersetzen. Da Hotels im Ort sündhaft teuer sind haben wir in Gosau übernachtet, das nur 14 km entfernt ist.

Für den restlichen Tag hatten wir einen Besuch bei einem weiteren Postkartenmotiv eingeplant.

Grund 3: Der vordere Gosausee

Selbst bei wolkenverhangenem Himmel war der See vor dem Panorama des Dachsteins ein grandioser Anblick. Gleich neben dem See stiegen wir in die Gosaukammbahn und fuhren in Richtung der fast bizarr wirkenden Spitzen des Gosaukamms. Nach einem ausgedehnten Spaziergang mit sich immer wieder eröffnenden Blicken auf die Berge und den Gosausee beendeten wir unseren Tag und ließen ihn auf unserem Balkon im COOEE ausklingen. 

Vorderer Gosausee
Vorderer Gosausee

Tipps: Bei schönem Wetter lohnt sich auch der Rundwanderweg um die Gosauseen. Auch zur Alm kann man wandern, wenn man nicht gerne Seilbahn fährt. 

Grund 4: Salzburg

Selbstverständlich darf auch Salzburg bei einer Reise ins Salzkammergut nicht fehlen. Was wir euch für einen Besuch der faszinierenden Stadt empfehlen und welche Ausflüge sich lohnen findet ihr im Reisebericht Salzburg.

Sowohl das Hotel COOEE als auch die Krippenstein-Seilbahn haben uns kostenfrei eingeladen.

  1. Wolfgang König

    Es heisst nicht der Blick auf den Dachsteinkamm sondern auf den Gosaukamm.

    LG, Wolfgang

    • Bettina Kainz

      Hallo Wolfgang,
      das habe ich doch tatsächlich einmal falsch geschrieben. Vielen lieben Dank für den Hinweis, ich habe es sofort ausgebessert.
      LG
      Tina

  2. Das sind so tolle Bilder von der Gegend! Vielen Dank für die ausführlichen Tipps zur Höhle. Den Temperaturunterschied unterschätz man doch geradeaus Sommer recht schnell.

    Liebe Grüße Josefine von

    fineontour

  3. So langsam komme ich um Hallstadt wohl doch nicht mehr herum. Die schönen Fotos wecken mal wieder mein Fernweh.
    Liebe Grüße
    Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén